DG-Demonetz - Aktiver Betrieb von elektrischen Verteilnetzen mit hohem Anteil dezentraler Stromerzeugung - Konzeption von Demonstrationsnetzen

(Energiesysteme der Zukunft)
 
Contact:Wolfgang Prüggler
Project Team:Hans Auer, Carlo Obersteiner, Wolfgang Prüggler, Lukas Weißensteiner
 
Begin:
Apr 2006
Duration:
24 months
Status:
finished
 
Consortium:Arsenal Research
Energy Econimics Group - EEG
Institut für Computertechnik - ICT
Salzburg Netz GmbH
VKW-Netz AG
Energie AG Netz GmbH
 
 
Further Project information:
PDF File
(180 kb)
 
Der derzeitige Ansatzpunkt die dezentrale Energie-Einspeisung als negative Last zu betrachten und die damit resultierende „fit&forget“ Philosophie ist keine zukunftsfähige Lösung. Eine deutliche Erhöhung des DG-Anteils ist dabei bisher nur durch einen sehr kostenintensiven Netzausbau möglich. Die aktive Integration von dezentralen Energieerzeugern in bestehende Verteilnetze ist bereits seit einiger Zeit Inhalt zahlreicher wissenschaftlicher Untersuchungen, bleibt jedoch nahezu ausschließlich auf der theoretischen Ebene. Durch das DG DemoNetz - Konzept werden Auswirkungen und Anforderungen für Netzbetreiber und Anlagenbetreiber durch einen weiteren Ausbau von dezentraler Energieerzeugung mit möglichst geringen zusätzlichen Investitionen aufgezeigt. Das Demonstrationsprojekt wird daher eine Art „best practice“ und ein erster Schritt für die breite Umsetzung einer hohen Dichte an dezentraler Stromeinspeisung darstellen, sowie bestehende Barrieren abzubauen.
 
last update: 2007-10-23

back »