APG-Masterplan III

 
 
Contact:Hans Auer
Project Team:Georg Lettner
 
Begin:
Oct 2011
Duration:
4 months
Status:
finished
 
 
 
Ausgehend von den entwickelten Stromversorgungsszenarien bis zum Jahr 2030 auf jährlicher Basis stellt sich in weiterer Folge die Frage, welche Extremfälle der Stromversorgung bedingt durch verschiedenste Einflüsse (z.B. hoher Anteil volatiler erneuerbarer Energieträger, geringe Lasten, zunehmend volatile Import/Export Charakteristik, etc.) auftreten können und welche Einflüsse diese letztendlich auf das österreichische Übertragungsnetz haben. Eine der wichtigsten Aspekte in diesem Zusammenhang ist das Vorhandensein einer gesicherten Kraftwerksleistung zur Deckung der jeweiligen Last im Falle des Auftretens einer oder mehrerer gleichzeitiger Extremfälle, um zu jedem Zeitpunkt die Versorgungssicherheit zu gewährleisten. Weiters soll an der Darstellungsart und ihrer Verständlichkeit gearbeitet und entsprechende Vorschläge für die Öffentlichkeitsarbeit erbracht werden.
 
last update: 2011-08-17

back »