P2H-Pot - Potentiale, Wirtschaftlichkeit und Systemlösungen für Power-to-Heat

 
 
Contact:Gerhard Totschnig
Project Team:Richard Büchele, Sara Fritz, Michael Hartner, Ricki Hirner, Marcus Hummel, Lukas Kranzl, Andreas Müller, Gerhard Totschnig
 
Begin:
Sep 2014
Duration:
30 months
Status:
ongoing
 
 
 
 
Further Project information:
PDF File
(140 kb)
 
Im Projekt P2H-Pot werden die wettbewerbsfähigen Potentiale für Power-to-Heat (P2H) im urbanen Raum bestimmt. Mittels thermodynamischer Simulationen wird die Eignung verschiedener technischer P2H Systemkonfigurationen untersucht und die Ergebnisse mit Praxiserfahrungen aus Skandinavien kombiniert. Die Bewertung der kurz, mittel- und langfristigen Relevanz und Wirtschaftlichkeit von P2H erfolgt durch die Simulation modellbasierter Szenarien des österreichisch und deutschen Strom- und Wärmemarktes bis 2050. Gemeinsam mit einem Fernwärmeunternehmen werden drei Fallstudien durchgeführt. Hindernisse für die Implementierung von P2H werden gemeinsam mit Stakeholdern und ExpertInnen identifiziert und Lösungsansätze zu deren Überwindung entwickelt.
 
Downloads:
Abstract Deutsch:
PDF File
(140 kb)
Abstract English:
PDF File
(140 kb)
 
last update downloads: 2016-10-10

back »