Energiegespräche

Energie/Nachhaltigkeit zum Angreifen?

Technisches Museum Wien
Mariahilfer Straße 212, 1140 Wien

  • 27.9.2005 20:30
  • Technisches Museum Wien

Der Weg hin zu einer nachhaltigen Bereitstellung von Energiedienstleistungen ist ein <br/>Entwicklungsprozess, der einer Reihe von Maßnahmen bedarf. Ein wesentlicher Beitrag zur <br/>Unterstützung dieser Entwicklung ist die breitenwirksame Bewusstseinsbildung. <br/>Die Herausforderung liegt einerseits darin, den vorerst abstrakten Begriff „Energie“ <br/>greifbar zu machen und andererseits die zentrale Rolle der Energieversorgung für die <br/>zukünftige Entwicklung der Menschheit zu vermitteln. Dadurch wird Akzeptanz für den <br/>Einsatz von nachhaltigen Technologien und Systemen geschaffen und ein rationaler Umgang <br/>mit Energie angeregt.<br/>Ziel dieser Veranstaltung ist es, herauszuarbeiten, wie zukunftsweisende Konzepte zur <br/>nachhaltigen Bewusstseinsbildung aussehen und welche Rahmenbedingungen notwendig sind, <br/>um diese auch umsetzen zu können. Dazu werden im Zuge von Impulsreferaten verschiedene <br/>Ansätze zur breitenwirksamen Vermittlung des Themas „Energie und Nachhaltigkeit“ <br/>vorgestellt und Erfahrungen mit diesen diskutiert.

Martin Fliegenschnee-Jaksch / Angelika Beer (Wilder Wind)

Wolfgang Mehl (Klimabündnis Österreich)

Reinhold Ploderer (WIEN ENERGIE Haus)

Moderation:

Peter Biermayr