Energiegespräche

Flexibilität der EndkundInnen: Chancen & Herausforderungen bei der Vermarktung und Integration in das Energiesystem

Festsaal des Technischen Museums Wien
Mariahilferstraße 212, 1140 Wien

  • 12.11.2019 18:30
  • Festsaal des Technischen Museums Wien

Die Integration von Prosumern in Energiemärkte wird sowohl auf europäischer Ebene, wie beispielsweise im sogenannten Winterpaket, aber auch auf nationaler Ebene forciert, um die Prosumer aktiv ins Marktgeschehen einzubinden und mit Hilfe ihrer Flexibilität fluktuierende Erneuerbare Energien zu integrieren. Aus technischer Sicht eignen sich dazu vor allem automatisch ansteuerbare Prosumer-Komponenten wie Wärmepumpen, Elektroboiler, PV Speichersysteme und die E-Mobilität. Untersuchungen zeigen darüber hinaus, dass die Bereitschaft der Prosumer zur Mitwirkung sehr stark von der Berücksichtigung ihrer Eigeninteressen abhängt – z.B. spielen finanzielle Interessen eine weniger wichtige Rolle.
Welche Rolle können und sollen die EndkundInnen in den zukünftigen Marktregeln spielen? Welche technischen, ökonomischen, institutionellen und organisatorischen Herausforderungen gilt es zu bewältigen? Was ist bei der Wechselwirkung von Eigeninteressen und Systemwirkung zu beachten?
Diese Fragen werden im Rahmen der nächsten Energiegespräche in vier Impulsvorträgen thematisiert und diskutiert.

Mit Beiträgen von:

  • Andrea Kollmann, Energieinstitut der JKU
    „Die Perspektive der EndkundInnen auf den Energiemarkt“
  • Daniel Schwabeneder, Energy Economics Group der TU Wien
    „Ökonomisches EndkundInnen-Potential anhand von Praxisbeispielen “
  • Lukas Zögernitz, TIWAG Tiroler Wasserkraft AG
    Im Spannungsfeld zwischen KundInnennutzen, Regulierung und Opportunität: EndkundInnenflexibilität aus Sicht eines EVU“
  • Gregor Taljan, Energienetze Steiermark GmbH
    „Herausforderungen der Nutzung der EndkundInnenflexibilität aus Sicht eines Netzbetreibers“

Moderation: Tara Esterl, AIT

Über den Newsletter "Energiegespräche" erhalten Sie rechtzeitig weitere Informationen.