login »

Research 
WICHTIG: Dissertationsstelle ausgeschrieben - Bewerbung bis 17.5.2019
An der Energy Econmics Group ist eine neue Dissertationsstelle im Themenfeld Energiesysteme und Fernwärmemodellierung ausgeschrieben. Nähere Informationen, siehe untenstehende Ausschreibung. Bewerbungen (Motivationsschreiben, Bezug zu den unten angeführten Kenntnissen und Erfahrungen, Lebenslauf) bitte spätestens bis zum 17.5.2019 an kranzl@eeg.tuwien.ac.at.

Rückfragen an Lukas Kranzl, kranzl@eeg.tuwien.ac.at, 01/58801-370351

DoktorandIn im Bereich Energiesysteme und Fernwärmemodellierung

Der Umbruch des Energiesektors hin zu einem nachhaltigen, dekarbonisierten System bedeutet unter anderem im Wärme- und Kältebereich hohe Herausforderungen. In diesem Bereich ist vor allem die regionale Modellierung von Wärme- und Kältenachfrage bzw. –angebot von zunehmender Bedeutung. Die Energy Economics Group am Institut für Energiesysteme und elektrische Antriebe der TU Wien ist in mehrere europäische und österreichische Projekte involviert, in denen die Rolle der Fernwärme sowie die Integration industrieller Abwärme in Fernwärme im Zuge der Dekarbonisierung modelliert und analysiert werden soll.

Zur Unterstützung dieser Aktivitäten suchen wir ab Sommer 2019 eine wissenschaftliche Projektassistentin bzw. einen wissenschaftlichen Projektassistenten.

Ihr Anforderungsprofil:
  • Abgeschlossenes technisches, natur- oder wirtschaftswissenschaftliches Studium/li>
  • GIS-Kenntnisse
  • Programmierkenntnisse z.B. in Python, R, Matlab oder dergleichen
  • Interesse und optimaler Weise Vorkenntnisse in Energiewirtschaft und Energietechnik
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Gute Deutschkenntnisse sind wünschenswert
  • Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit.
Unser Angebot:
  • Wissenschaftliches Arbeiten in einem jungen, engagierten Team /li>
  • Eigenständige, selbstverantwortliche Tätigkeit
  • Mitarbeit in nationalen und internationalen Projekten
  • Internationaler Austausch mit Kooperationspartnern
  • Gute Ausbildungsmöglichkeiten im Rahmen des Doktoratstudiums
  • Vollzeitanstellung (bzw. nach Wunsch auch flexible Teilzeitanstellung)
  • Entlohnung von anfänglich 2.864,50 brutto monatlich bei Vollzeitanstellung.
 
Event 

Arbeitstitel der nächsten Energiegespräche: 'Ökostromgesetz'

    
Die nächsten Energiegespräche finden am 28. Mai 2019 im Festsaal des Technischen Museum Wien statt.

Programm der letzten Veranstaltungen und Download der Präsentationen
 
Event 

IEWT 2019 - 11. Internationale Energiewirtschaftstagung

13.-15. Februar 2019
Campus Gußhaus
Gußhausstraße 25-29

'Freiheit, Gleichheit, Demokratie: Segen oder Chaos für Energiemärkte?'

Von 13. bis 15. Februar 2019 findet die 11. Internationale Energiewirtschaftstagung IEWT2019 statt. Veranstaltungsort ist der Campus Gußhaus der TU-Wien.

Für Fragen zur Veranstaltung stehen wir gerne unter iewt2019@tuwien.ac.at zur Verfügung.

Konferenzhomepage der IEWT 2019: hier

 
Event 

15th IAEE European Conference 2017

3.-6. September 2017
Hofburg Congress Center

'HEADING TOWARDS SUSTAINABLE ENERGY SYSTEMS: EVOLUTION OR REVOLUTION?'

Website IAEE 2017

The 15th IAEE European Conference takes place in Vienna, Austria, at the Hofburg Congress Center, 3rd to 6th September 2017. The main topic will be: 'HEADING TOWARDS SUSTAINABLE ENERGY SYSTEMS: EVOLUTION OR REVOLUTION?'. The conference focuses on new developments of energy conversion technologies, energy policies and their effects on a country level as well as on a global level, the efficient use of different types of primary energy resources and possible solutions to stop global warming. It will be discussed which new technologies are required and which role they may play in a future supply system consisting of decentralised and central supply units (power plants, refineries, pipelines ...). The main question of this conference will be: In heading towards sustainability - is an evolutionary continuous development possible or is a revolution necessary?
 
Research 

Bewertung des Potentials für hocheffiziente KWK
sowie effiziente Fernwärme und Fernkälte in Österreich
im Rahmen der Energieeffizienz-Richtlinie

Im Rahmen der Europäischen Energie-Effizienz-Richtlinie (2012/27/EU) mussten alle Mitgliedsstaaten eine 'Umfassende Bewertung des Potentials für den Einsatz der hocheffizienten KWK und der effizienten Fernwärme- und Fernkälteversorgung' im jeweiligen Land erarbeiten. Die TU Wien und ecofys wurden vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft mit der Durchführung dieser Bewertung für Österreich beauftragt. Der folgende Link führt zur Projekthomepage inklusive einer interaktiven Karte, in der die Ergebnisse des Projekts dargestellt werden.

http://www.austrian-heatmap.gv.at